Aufgrund des schlechten Wetters fanden an diesem Wochenende nur drei Punktspiele der Fußballjugend statt. Die D-Junioren-Teams testeten fleißig.

Bei den kleineren Jugendmannschaften war lediglich die U10 II im Einsatz. Die Jungs von Trainer Vincent Schwarz siegten in Fümmelse verdient mit 7:2. Damit schließen die Jungs die Staffel auf Platz 4 von 10 im oberen Mittelfeld ab. Und das obwohl einige Jungs des Teams noch in der F-Jugend starten dürften.
Die D-Junioren hatten sich am Samstag Testspielgegner in den heimischen MKN-Sportpark eingeladen. Die U12 zeigte im Derby gegen die gleichaltrigen Gegner vom MTV, dass sie in ihrer Altersgruppe die Nase vorn haben. Nach 1:0 Rückstand gewannen die Germanen auch in der Höhe verdient mit 6:1. Die U13 wusste an diesem Wochenende spielerisch besonders zu überzeugen. Der Gegner vom FC Eintracht Salzwedel, Mittelfeldteam der Talentliga Sachsen-Anhalt, wurde nach allen Regeln der Kunst beherrscht. Mit 8:0 fiel das Ergebnis überraschend deutlich aus.
Die U15 strauchelte, aber fiel nicht. Trotz ausbaufähiger Leistung holten die Germanen gegen die U14 der FT Braunschweig einen 2:1-Erfolg und damit den 10. Sieg im 10. Spiel.
Mit weniger Spielglück ausgestattet war die U17: Nach frühem Rückstand, konnten die Jungs vom BVG zur Pause ausgleichen, mussten sich aber am Ende auswärts mit 3:2 geschlagen geben.

Fazit: Die Hinserie ist für die jüngeren Teams nun weitestgehend abgeschlossen. Mit beeindruckender Bilanz und 4 Staffelsiegen. Nun wird auf Bezirksniveau noch ein paar Wochen weiter gekickt mit wichtigen Ligaaufgaben. Für die jüngeren Kids startet ab nächster Woche der Budenzauber in den Turnhallen der Region.

WIR sind Germania!