Viele Partien, unterschiedlichste Gemüter. Neben einigen deutlichen Erfolgen muss die BVG-Jugend diese Woche auch die ein oder andere empfindliche Niederlage einstecken. Insgesamt darf dennoch ein positives Fazit gezogen werden.

Unsere U8 konnte gegen die erste Auswahl des TSV Sickte zwar gute Akzente setzen, musste sich aber dennoch geschlagen geben.
Bei der U10 II stand das Spiel gegen den Tabellenführer auf dem Programm. Nachdem der Rasenplatz in Thiede kurzfristig gesperrt worden war, wurde das Spiel ganz unbürokratisch in den MKN-Sportpark verlegt. Leider mussten sich unsere Jungs hier dem Tabellenführer geschlagen geben, konnten aber immerhin zwei eigene Treffer zum Spiel beisteuern. Deutlich besser lief es bei der U10: Mit 10:3 siegte das Team von Henrik Hagemann und sichert sich so erstmal Platz 3 der Tabelle.
Bei den D-Junioren gab es für die U12 II und die U13 II zwei knappe Niederlagen. Das 1:4 der U12 II kann aber durchaus positiv betrachtet werden, schließlich spielte man gegen die 2008er des SC U SalzGitter, dem Tabellenführer und Staffelsieger! Die ersten Jahrgangsmannschaften siegten währenddessen locker und leicht in ihren Ligapartien. Die U12 ist nach dem 8:0 über die JSG Seesen Staffelsieger und die U13 gewinnt mit dem 10:1 Auswärtserfolg in Schöppenstedt auch die letzte Ligapartie der Hinrunde. Kleiner Wehrmutstropfen: Das Tor der Schöppenstedter war der einzige (!) Gegentreffer in der Hinserie. Fast hätte man alle Spiele ohne Gegentor abgeschlossen.
Bei den C-Junioren muss unsere U14/15 die Qualifikation für die Kreisliga abhaken. Mit dem 0:3 gegen die JSG Wolfenbüttel kann man sich jetzt auf ein neues Ziel fokussieren: Den Kreisklassetitel! Nicht einfach, aber auch nicht unmöglich... . Die U15 siegt in Göttingen mit 3:1 und marschiert einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg.
Unsere U17 hat im Moment die Seuche. Nachdem man bisher eine beeindruckende Hinserie spielt, verletzten sich in den vergangenen zwei Wochen gleich fünf Spieler! Außenbandriss, Knochenabsplitterung, gebrochener Finger, ... . Es war für jeden etwas dabei. Gegen den Aufstiegsmitfavoriten aus Peine war diese Anhäufung an verletzten Spielern nicht gänzlich zu kompensieren, sodass der BVG auswärts mit 3:0 unterlag. Wir wünschen den Verletzten gute Besserung und drücken die Daumen, dass es nächste Woche wieder mit den drei Punkten klappt.
Deutlich erfolgreicher schnitten unsere A-Junioren ab: Die U19 siegt mit 7:1 gegen den SV Lengede und hält den Druck auf den BSC hoch. In dieser starken Spitzengruppe der Landesliga, zu der auch der SSV Vorsfelde und der MTV Gifhorn zählen, darf man sich keine Ausrutscher erlauben. Dem BVG gehört im Moment zumindest der "Zusatzpunkt" des besten Torverhältnisses nach den hohen Erfolgen der letzten Wochen.

Fazit: Siege und Niederlagen gleichen sich diese Woche aus. Durch die wichtigen Siege der U15 und U19, sowie den errungenen Staffelsiegen bei den jüngeren BVG-Teams überwiegt trotzdem das Positive. Nun wollen wir morgen unsere Herrenteams auf heimischer Anlage unterstützen.

WIR sind Germania!