Am gestrigen Samstag, 2. November ging es für unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel in die Universitätsstadt gegen die SVG Göttingen.
Nach einer Fahrtstrecke von 90 Minuten spielten wir bei doch recht angenehmen Temperaturen auf dem schönen, aber relativ kleinen Kunstrasenplatz in Geismar.
Zu Beginn spielten einige Umstände, Stau auf der A7 und zu späte Anreise, kurze Vorbereitungszeit dem Gegner in die Karten, die mit einem Abwehrbollwerk, aber auch frühem Pressing alles versucht haben, uns nicht ins Spiel kommen zu lassen.

Aber wenn die SVG in den vorherigen Heimspielen anfällig war, dann bei Standartsituationen. So konnten wir auch dieses für uns nutzen und gingen nach zwei schönen Ecken durch Kopfbälle von Eric und Kapitän Malte mit einer 2:0 Führung in die Pause.
Unser Trainerteam stellte dann zur zweiten Hälfte auf der Außenverteidiger- sowie Stürmerposition um und machte abermals darauf aufmerksam das Flügelspiel weiter zu verstärken.
So kamen wir auch zu mehreren klaren Torchancen, die leider nicht genutzt werden konnten bis dann erneut Eric durch einen sehenswerten Kopfball zum drei zu null einnetzen konnte.  Das Gegentor kurz vor Ende der Partie war dann nur eine Ergebniskorrektur des nie gefährdeten Auswärtssieges, aber auch verdient durch eine gute couragierte Leistung unseres Gegners im gesamten Spiel. 

Herzlichen Glückwunsch an unser Team, welches jetzt im achten Punktspiel der Bezirksliga hintereinander siegreich gewesen ist und damit weiterhin an der Tabellenspitze steht.
Am Montag beginnen wieder intensive Vorbereitungen auf unser nächstes Heimspiel am kommenden Samstag, 09. November gegen TuSpo Petershütte. Anpfiff gegen die Vorharzer im MKN-Sportpark ist wieder um 10:00 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz.

WIR sind Germania!