U14/15 - JSG Königslutter II  11:0 (9:0)

Mit 12 Spielern und einer recht dünnen Personaldecke spielten die Germanen eine tolle Partie. Mit tollen Spielzügen und der notwendigen Konzentration dominierte der BVG das Spiel von Beginn an. Der Pausenstand fiel ein paar Tore zu hoch aus, denn der BVG nutzte nahezu jede Gelegenheit und machte aus drei Eckbällen drei Tore.
In der zweiten Halbzeit schalteten die Jungs einen Gang zurück, verloren etwas die Zielstrebigkeit, aber nicht die Spielkontrolle. In der Schlussviertelstunde kam auch die Torgefahr zurück, wenngleich die Chancenverwertung nicht mehr so makellos, wie in der ersten Hälfte war. Dafür waren die zwei Treffer im zweiten Durchgang sehenswert herausgespielt.

Fazit: Wer an sich glaubt, kann viel erreichen. Mit einer Leistung, wie im heutigen Test kann der BVG noch sehr viel erreichen in der kommenden Rückserie. Der Staffelsieg ist möglich! Jetzt heißt es im Training weiter Gas geben, um die Ziele auch zu erreichen!

WIR sind Germania!