Am vergangenen Samstag fand in der Deilichhalle in Bad Harzburg die Hallenkreismeisterschaft der D-Junioren statt. Die Jungs der U13 hatten bis dahin eine tolle Hallenrunde mit Turniersiegen in Halle/Saale, Verden und Gifhorn gespielt und wollten die gute Hallensaison mit dem HKM Titel vergolden.

Im Modus jeder gegen jeden trafen wir auf unsere U12, 2 Teams des MTV WF, die JSG Cremlingen/Destedt und den SCU Salzgitter. Im Mannschaftssport zeigte sich auch am Samstag wieder, dass ein Team nicht nur aus den Spielern besteht, welche auf dem Platz stehen, sondern aus allen. Es machte uns Trainer STOLZ, dass die gesamte Mannschaft da war und in einer sensationellen Art und Weise die Kameraden auf dem Feld mit lautstarken Gesängen angefeuert haben. Dazu kamen dann noch die Jungs der U12 und man unterstützte sich gegenseitig mit einem einzigartigen Support über das gesamte Turnier. In meinen 10 Jahren als Jugendtrainer habe ich noch nie so etwas geiles erlebt, wie ein Verein gemeinsam aufgetreten ist und sich da gegenseitig unterstützt hat. Das war im wahrsten Sinne: WIR SIND GERMANIA.
Mega, mega geile Aktion unser U12 und U13. Davor kann man nur den Hut ziehen und Stolz auf diese tollen Jungs sein.

Aber auch sportlich ging es mit dem schwersten Spiel los, denn gegen unsere gute U12 konnte man nur verlieren. Gewinnt man, sagen alle war doch klar, verliert man, ist man der Depp des Turniers. Wir konnten mit 1:0 in Führung gehen und brachten dann das Ergebnis über die Zeit, auch wenn die Jungs der U12 noch einige gute Chancen hatten. Das 2. Spiel gegen die JSG Cremlingen wurde ebenfalls verdient gewonnen und so sind wir mit 6 Punkten in das Turnier gestartet. Jetzt warteten die beiden Derbys gegen den MTV auf uns. Im Spiel gegen den MTV IV war schon viel Derbystimmung da, doch keiner der Teams machte den entscheidenden Fehler und das Spiel endete 0:0. Das 4. Spiel gegen den MTV I war dann ein richtiges Derby. Die Halle bebte und die Teams wurden von der Tribüne frenetisch angefeuert. Natürlich war das Spiel intensiv, keiner ging den Zweikämpfen aus dem Weg. Der MTV ging mit 1:0 in Führung, doch dann schlugen die Germanen zurück. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten drehten wir das Ergebnis und der 60 Mann umfassende Germania Block feuerte die Jungs jetzt noch lautstarker an. Als wir dann noch 1 Minute vor dem Ende eine 2 min Strafe bekamen, brauchten die verbleibenden Jungs auf dem Platz jede Unterstützung und brachten den 2:1 Sieg über die Zeit. Das war ein richtiges emotionales Derby, einfach der Wahnsinn. 
Im nächsten Turnierspiel gewannen dann unsere U12 Jungs gegen den MTV IV und somit waren wir vor dem letzten Spiel gegen den SCU SZ schon durch. Die Jungs wussten davon aber nichts und somit spielten wir das Spiel noch souverän zu Ende und gewannen auch das letzte Turnierspiel.

Alle Germanen Spieler ( außer die 5, welche auf dem Feld standen ) zählten dann die letzten Sekunden runter und rannten jubelnd auf das Feld und bildeten eine 35 Spieler umfassende Spielertraube, denn auch unsere U12 machte mit dem überragenden 2.Platz den Germania Doppelsieg perfekt.

2 Teams - 1 Verein - Wir sind Germania. Mehr geht nicht!!

Mit einer anschließenden  Kabinenparty und einem Siegeressen beim Goldenen M rundeten wir diesen perfekten Tag ab. Wir Trainer sind mega Stolz auf die Jungs, welche sich als Einheit für die vielen Stunden harter Trainingsarbeit mit diesem HKM Titel 2020 belohnt haben. Ganz große Klasse Jungs - es warten noch einige Highlights in den nächsten Monaten auf uns.