Die Jungs der U13 waren am vergangenen Wochenende wieder einmal in Deutschland unterwegs, um sich mit tollen Mannschaften zu messen. Wir sind der Einladung des Sporthotel Dorums in der Nähe von Bremerhaven an der Nordseeküste gefolgt. Vielen Dank an Ole vom Sporthotel Dorum für die Einladung.

Bereits am Freitag nachmittag ging es in Wolfenbüttel mit dem Ziel Bremerhaven los, wo wir in der Jugendherberge übernachtet hatten. Samstag morgen fuhren wir dann nach Dorum an der Nordseeküste, wo wir in der tollen Anlage des Sporthotels Dorum sehr herzlich empfangen worden. Uns erwartete eine große Halle mit einem 50x30 m großem Kunstrasenplatz neuester Qualität und man fühlte sich wie zu Hause an der Schweigerstr.. Aber nicht nur der Platz war schön, sondern auch das Teilnehmerfeld hatte es in sich. Ole vom Sporthotel hatte tolle Mannschaften an die Nordseeküste zu diesem Leistungsvergleich unter dem Hallendach eingeladen. Aus Thüringen kam der JFV Schlotheim, aus Berlin die Jungs des SC Staaken, aus der Region oberhalb von Lüneburg der JFV A/O Heeslingen, aus der Region Wilhelmshaven der Heidmühler FC und aus dem Bremen/Bremerhavener Raum der TSV Wulsdorf und der LTS Bremerhaven.
Alle gegnerischen Mannschaften waren gespickt mit überdurchschnittlich vielen Stützpunktspielern und suchen diese Leistungsvergleiche, um sich weiterzuentwickeln. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden und das an beiden Tagen, sodass jede Mannschaft ein Hin-und Rückspiel gegeneinander hatte. 
Gegen die Schlotheimer gewannen wir beide Duelle klar mit 7:0 und 6:1. Gegen den TSV Wulstorf, welcher später der Turniersieger war, verloren wir Samstag relativ klar mit 5:0, hatten uns am Sonntag aber viel vorgenommen, spielten ein tolles Match auf Augenhöhe und verloren kurz vor Ende mit 2:0. Gegen die Jungs aus Heeslingen sahen die Zuschauer an beiden Tagen packende Spiele. Dies war eine tolle, symphatische  Mannschaft und wir spielten Samstag 1:1 und Sonntag gewannen wir mit 3:0. Auch die Berliner vom SC Staaken waren ein tolles, symphatisches Team. Samstag gewannen die Berliner mit 2:0, Sonntag dann wir mit 2:0. Gegen den LTS Bremerhaven, wo wir im Trainingslager vor der Saison noch klar mit 4:1 verloren hatten, haben wir Samstag mit 2:1 gewonnen und Sonntag Sekunden vor dem Abpfiff mit 2:1 verloren. Gegen den Heidmühler FC gewannen wir am Samstag mit 3:1, Sonntag war es dann das unfairste Turnierspiel, da der Gegner nur noch auf die Knochen unserer Jungs ging und wir 3 Verletzte aus dem Spiel heraus hatten. Das war unschön und absolut unnötig, da es auch das letzte Turnierspiel war.
Mal abgesehen vom letzten Turnierspiel waren jedoch alle anderen Spiele richtig tolle Werbung für D-Jugend Fußball. Technisch toll ausgebildete Spieler, welche alle Bock hatten, Fußball zu spielen. Die Spiele waren alle physisch und psychsich mega anstrengend für alle Jungs, da man immer hoch konzentriert sein musste. Kleinste Fehler wurden auf dem hohen Niveau sofort bestraft und was das Trainerteam besonders gefreut hatte, dass sich die Germanen am Sonntag noch einmal gesteigert haben. Wir haben einen tollen Fußball mit ganz viel Herz gespielt und uns als Mannschaft und den BVG hervorragend in der Fremde präsentiert.

Nebenbei konnten wir Samstag im Wellnessbad Bremerhaven noch gemeinsam als Team prima entspannen und die Jungs haben ihre erste Wellnessmassage des Lebens richtig genossen. Vielen Dank an Manu, dass Du den Jungs diese tolle Erfahrung ermöglicht hast. Da hast Du einige neue Fans hinzu gewonnen.

Jetzt geht so langsam die Testspielreihe los. Am Freitag gegen den SV Linden aus Hannover und am Sonntag morgen dann gegen die U13 des 1.FC Magdeburg. Es bleibt spannend und viele tolle Mannschaften werden uns in den Testspielen erwarten.