U12 - JSG Seesen  8:0 (4:0)

Tief stehende Gegner sind nichts neues mehr für die Jungs vom BVG. Die JSG aus Seesen spielte mit zwei Viererketten, verschob gut und machte die Räume dadurch eng. Die Germanen bewahrten in vielen Fällen die Ruhe, taten sich aber schwer mit dem letzten entscheidenden Pass.

Das Spiel begann von der ersten Sekunde an sehr einseitig. In beiden Halbzeiten hatte der BVG locker 80% Ballbesitz, aber die JSG zeigte sich in ihrer Ordnung stark verbessert im Vergleich zum Pokalspiel. Vier Treffer im ersten Durchgang und vier Treffer im zweiten Durchgang hatte sich der BVG insgesamt erspielt. Torchancen für ein zweistelliges Ergebnis waren da, aber dreimal rettete das Aluminium und mehrfach scheiterten wir am Keeper oder verzogen knapp. Der Gegner hatte nur eine gefährliche Aktion, als ein 25-Meter Freistoß lang und länger wurde und auf die Latte fiel.

Fazit: Solide Leistung ohne großen Glanz. Spielerisch ausbaufähig, aber die Jungs zeigten auch gute Szenen und bewiesen immer wieder ihr Können. Vielleicht gelingt es nächste Woche gegen Othfresen, dass auch noch deutlicher auf die Ergebnistafel zu bringen. Auf jeden Fall sind wir mit dem heutigen Sieg nun auch offiziell nicht mehr von dem ersten Tabellenplatz zu verdrängen - Staffelsieg!

WIR sind Germania!