Nachdem wir nun seit mehr als 4 Wochen auf unseren Termin für die Zwischenrunde der HKM warten nutzten wir die Zeit für ein Testspiel auf dem Grün. 

Kralenriede : U11: 2:7

 

Bei sehr angenehmen Temperaturen für Februar ging es am Samstag für die Jungs der U11 nach Kralenriede, hier wartete der Erstplatzierte aus ihrer Braunschweiger Staffel auf uns.

Für alle Jungs war das Grün erstmal wieder eine Umstellung nach der langen Hallenzeit und auch das konnte man den Jungs im gesamten Spiel ansehen, man muss dazu sagen die Platzverhältnisse waren auch nicht optimal.

Dennoch waren wir von Minute eins die spielbestimmende Mannschaft und konnten über 60 Minuten unseren Druck auf die Abwehrreihen des Gegners aufrecht erhalten, auch wenn einiges noch nicht geklappt hat konnte ihr über weite Strecken einen guten Fußball der Germanen sehen. Da wir auf allen Positionen viel rotiert haben, mussten wir 2 Gegentreffer in Kauf nehmen, einige Jungs haben auf ganz neuen Positionen gespielt und mussten sich erstmal an die neuen Aufgaben gewöhnen.
In der Offensive haben wir vieles Richtig aber auch einiges zu nachlässig gemacht, der Torhunger war noch nicht ganz so ausgeprägt wie wir es kennen und wir konnten auch unsere Geschwindigkeit nicht ganz abrufen. 

Auch wenn es auf dem Platz schwer war von Kombinationen zu sprechen, haben es die Jungs gut gelöst und auch sehr gut eigene Ideen mit ins Spiel gebracht, worauf wir sehr Stolz sind. 


Fazit: Es wurde Zeit das wir wieder draußen spielen, jeder auf dem Platz hat sich gefreut wieder durchatmen zu können. Wir konnten viele Sachen innerhalb des Spiels verbessern und haben unsere Taktik gut umgesetzt. Jetzt kommen die Endrunden der HKM wo wir uns jetzt darauf vorbereiten und danach geht es dann wieder los auf dem Feld.