Topbeiträge

Angepasster Maßnahmenkatalog des BV Germania zum Trainingsbetrieb ab dem 06. Juli 2020

Nach nun mehr als 11 Wochen Corona-Pause durften wir mit den Jungs wieder ins Training starten. Klar müssen wir uns an gewisse Auflagen halten, doch das klappt super und die Jungs sind froh, dass es endlich wieder los geht auf dem Rasen. In der kommenden Woche kommen die nächsten Lockerungen, wo wir schon fast wieder auf „Normalbetrieb“ umstellen können, sehr zu Freuden der Jungs und für den Verein. Natürlich weiterhin unter den noch aktuell geltenden Abstandsregeln und dem kontaktlosen Training.

Zu Beginn der neuen Saison gab es für die Jungs einige Änderungen. 

Als erstes gab es ein neues Trainerteam für die Jungs bestehend aus 3 Trainern und einem Torwarttrainer, somit sind wir für die neue Saison optimal vorbereitet. Wie bei jedem Trainerwechsel mussten sich in den ersten Einheiten erstmal alle kennenlernen. 
Für die meisten Jungs war es der erste Trainerwechsel in ihrer noch jungen Fußballkarriere, nach vielen Jahren übergaben Coach Schwarz/Seidel die Jungs vom 2011er Jahrgang in die Hände vom Trainerteam Rose/Krüger/Bichlmayer.
Coach Schwarz/Seidel werden ab sofort sich um die Belange der U14/15 kümmern und wir wünschen an dieser Stelle nochmal viel Erfolg mit der neuen Aufgabe.
Coach Rose/Bichlmayer waren bereits das Trainerteam der „alten“ U11.
Abgerundet wird das neue Trainerteam von Coach Krüger, welcher selbst bereits seit vielen Jahren Jugendtrainer ist und dadurch viele neue und wichtige Akzente mit in die Ausbildung der Jungs einbringen kann.

Als nächstes kommt die Umstellung auf den E-Jugendbereich mit einigen Veränderungen, auch im Regelwerk. Neue Schwerpunkte für die Trainings und viele neue Mannschaftsregeln, denn ab der E Jugend gehören die Jungs bei uns zu den „Großen“. Genauso liegen jetzt auch die Schwerpunkte im Team und im Umgang miteinander, wir wollen Teamplayer werden und eine starke Einheit bilden,  egal ob wir gewinnen oder verlieren.

In den ersten Einheiten haben wir mit 6er Teams gestartet und konnten uns so ein gutes Bild von den Jungs verschaffen, wir konnten sehen, wie hungrig die Jungs wieder waren Fußball zu spielen und mit wieviel Freude sie auf dem Platz unterwegs sind. Diese Spielfreude ist zu keiner Zeit abgerissen, ganz im Gegenteil wir sehen Steigerungen Woche zu Woche, aber nicht nur im Fußball, auch menschlich und der Umgang untereinander ist sehr positiv. Einige neue Umgangsregeln, haben bereits jetzt große Früchte getragen und die Jungs wachsen immer Näher zusammen, genauso ist der Plan.
Bei mehr als 4 Stunden Training in der Woche, haben wir jetzt die Möglichkeit geschaffen auch genau an diesen Punkten zu arbeiten, 

Wir blicken auf sehr gute knapp 4 Wochen zurück in denen wir schon einiges Bewirken konnten, es macht Riesen Spaß mit den Jungs zu arbeiten und die Umsetzung der Aufgaben funktioniert ausgezeichnet, wir fahren tolle Erfolge ein und freuen uns auf die weitere Zeit die nun vor uns liegt. Es werden intensive zwei Jahre mit den Jungs, aber auch eine spannende Zeit. 

In der nächsten Woche gehen wir die nächsten Schritte in Richtung Einheit bilden und wir sind gespannt wie das funktioniert.